>> Startseite
   Marius, den Meisterdieb, auf tollkühnen Beutezügen durch das nächtliche Rom begleiten,
   in der Folterkammer des bischöflichen Hexenrichters um das Schicksal einer jungen Frau bangen,
   mit Lorenz, dem Detektiv wider Willen, im mittelalterlichen Franken ruchlose Mörder fangen,
   das Grauen des Schwarzen Todes hautnah miterleben, den besten Koch des deutschen Reichs vor dem Henkersbeil retten ...

   Dafür braucht man keine Zeitmaschine, keinen Cyberspace und kein Breitwandkino. Die historischen Romane von Harald Parigger sind so spannend und authentisch geschrieben, dass man mit seinen Figuren denkt und fühlt, als wäre man dabei.





 
>> Das meint die Presse

"Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur zeichnete "Die Hexe von Zeil" als Buch des Monats aus - eine verdiente Würdigung"
(Ostthüringer Zeitung)

"...eine ebenso lehrreiche wie spannende Lektüre..."
(Augsburger Allgemeine)

"...Das ist lebendige Geschichte, unterhaltsam, zugleich aber ungemein informativ..."
(Süddeutsche Zeitung)
mehr...